Sorry, das ist kein Projekt.

Sorry, das ist kein Projekt.

Maschinenbau-Projekt. Bau-Projekt. XYZ-Projekt. Wir nennen es oft „Projekt“ und doch ist es keins. Das kostet richtig viel Zeit und Geld. Schuld an diesem Umstand ist unter anderem Inkonsequenz: wir hätten es gerne individuell aber bitte ganz billig und, logisch, in bewährter, nachgewiesener Qualität. Bei alldem sind „Taylor“ und „Standardprozesse“ unsere Leitgedanken. An dieser Stelle ein […]

Wie macht die das? Über Wert und Nutzen guter Projektführung.

Gute Projektführung, gute Zusammenarbeit.

Hatten Sie schon mal das Gefühl, dass Sie Ihren Projektleiter gar nicht brauchen, weil das Team so wunderbar zusammenarbeitet und das Projekt irgendwie flutscht? Da kann man schon mal auf die Idee kommen, diese Position zu streichen. Sieht im Budget gleich viel besser aus. Immerhin kostet die Projektsteuerung zwischen zehn und 15 Prozent des Projektvolumens*, […]

Gut geimpft: Update für Staatsprojekte.

Wie beenden wir die Staatsstümperei? Ein Vorschlag.

Gut geimpft: Update für Staatsprojekte. „Risiken? Keine. Ich habe alle so gut geplant, da sind keine Risiken mehr drin.“ Dieser Satz zu einem öffentlichen Brückenbauprojekt steht für mich sinnbildlich dafür, wie der Staat tickt, wenn es um Projekte und die Bürger geht. Impfkampagne, Corona-App, Bildung, BER: stets dasselbe Muster. Wir, unser Staat, haben die Fähigkeit verloren, die Zukunft zu gestalten, Probleme systematisch zu lösen und das Neue zu formen.

Wie eine banale Änderung bei der Corona-App mehr Menschenleben retten kann

Der richtige Projektauftrag kann leben retten: lieber ein "System zur Unterbrechung von Infektionsketten" bauen, als eine App einführen.

Dieser Fehler ist so banal, dass ich mich gar nicht recht getraue, dazu einen Artikel zu schreiben. Doch seine Korrektur kann Menschenleben retten. Es geht um die „Einführung der Corona-Warn-App“. Erkennen Sie den Fehler schon? Viele Digitalisierungsprojekte haben diesen Fehler, bei eben dieser App-Einführung ist er besonders fatal. Wird er korrigiert, kann das Menschenleben retten.

Wir machen die besten Projekte! Eine Vision für Deutschland.

Wohin mit unserem Standort, was ist unsere Vision für Deutschland?

Wohin mit unserem Standort? Es mag anmaßend und vermessen sein für einen Blog wie diesen, was nichts an der Tatsache ändert, dass wir eine brauchen. Das hier ist eine Vision für Deutschland. Eine Vision, die beschreibt, wohin wir uns als Wirtschaftsnation entwickeln sollten. Sie denken, wer Vision habe, der müsse zum Arzt? Dann lesen Sie […]

Corona-Update: Trends und Entwicklungen, die auf Dauer bleiben werden.

Den Mutigen: Die Bedarfe ändern sich, verschieben sich, passen sich dem ver-rückten Wertegerüst an.

Kann ich Ihre Produkte bereits kontaktlos verwenden? Darin könnte eine große Chance liegen, denn „Kontaktlose Nutzung“ ist eine der Entwicklungen, die bereits deutlich erkennbar ist und die mit ziemlicher Sicherheit auf Dauer bleiben wird. Eine von vielen. Eine der offensichtlicheren.  Warum es derzeit besonders wichtig ist, sich mit solchen Entwicklungen auseinanderzusetzen? Weil diese Entwicklungen darüber […]

Schnell geschaltet: Wie Eterna 550 Mitarbeiter in Lohn und Brot hält.

Erst Hemden, dann Behelfsmasken. Das Mittel gegen den Absatzeinbruch bei Eterna.

Wenn der Absatz einbricht und damit 550 Mitarbeiter ohne Arbeit dastehen, dann hat man zwei Alternativen: entweder man kündigt und nutzt Kurzarbeit oder man überlegt sich, wo die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten alternativ gefragt sind. Für letzteren Weg hat sich der Hemden- und Blusenhersteller Eterna entschieden und damit die komplette Mannschaft in Lohn und Brot […]

Raus aus dem Schneckenhaus: Unternehmenskrisen besteht man am Markt.

Manchmal sieht etwas hinterher ganz anders aus, als man es zuvor gedacht hat. Wohin werden Sie Ihr Unternehmen entwickeln?

„Kosten runter! Kosten runter!“ Ja, und dann? Mal ehrlich: So viel Kosten können Sie gar nicht senken, dass Sie mit Ihrem Unternehmen dadurch die Krise meistern. Denn reduzierte Kosten bringen noch lange keine Einnahmen. Und Einnahmen sind nicht nur in Krisenzeiten überlebensnotwendig. Was tun, wenn die Einnahmen wegbrechen? Ja, die Antwort ist trivial: Dann braucht […]

Wider blinden Aktionismus: Wie man Krisen strukturiert bewältigt.

Wo ist er, der Ausweg aus der Krise?

Krisen gibt es immer, in Unternehmen, in Verwaltungen, Vereinen, in der Gesellschaft. Mal kleine, mal große. Insofern lohnt es sich grundsätzlich, auf Krisen vorbereitet zu sein. Aktuell noch mehr, denn mit dem Coronavirus haben wir eine handfeste Krise, die uns alle betrifft. Hier eine mehrfach bewährte Struktur für alle Krisenstäbe in Unternehmen und anderswo. Krisenbewältigung […]

Gefahr für etablierte Unternehmen: Disruption ist der Angriff von unten

Erkennt man erst, wenn es bereits zu spät ist: Disruption kommt schleichend und anders als erwartet.

Ein Essay darüber, warum Mercedes, BMW & Co. eher Kia anstatt Tesla fürchten sollten. Sie kommt schleichend, wird anfangs belächelt und wenn man sie erkannt hat, ist es vielleicht schon zu spät. Ein bisschen Disruption und weg sind die Einnahmen. Was kann man dagegen tun, wie können Sie sich wappnen? Und wohl noch viel wichtiger: […]