Projekt oder Projektitis? Keine einfache Frage.

Projekt oder Projektitis? Versuch einer Definition

In meinen Seminaren ist es immer wieder eine Frage, die viele Teilnehmer brennend interessiert: was ist denn nun ein „Projekt“ und was ist keins? Derzeit herrscht vielerorts die Projektitis, alles wird zum Projekt, selbst die kleinste Aufgabe. Da beschleicht viele das Gefühl, dass das irgendwie auch nicht Sinn der Sache sein kann. Die allgemein verfügbaren…

Viel Reserve drin und trotzdem zu spät. Das geht besser.

Auf Nachfrage: Wie man Projekte früher abschließt.

Julian: „Was ist denn das gelbe ‚R‘?“ @Julian: Das gelbe „R“ steht für „Reserve“. Das ist der Teil, der in Zeitschätzungen bei herkömmlicher Projektplanung von Anfang an berücksichtigt wird. Man hat bei der Schätzung der Dauer im Hinterkopf, dass da noch Tages- und andere Arbeit neben dem Projekt zu erledigen sind. Diese Zeiten integriert man…

"Den Zusatzaufwand spar ich mir!"

„Projektplanung ist Zusatzaufwand.“ Mit dieser ungeprüften Annahme beginnen viele Diskussionen über den Nutzen von Projektmanagement. Doch ist Projektplanung wirklich zusätzlicher Aufwand? Ich behaupte „Nein!“. Im Gegenteil. Der Planungsaufwand sinkt sogar, wenn man die Instrumente des Projektmanagement anwendet. Denn Projektplanung kann man sich nicht „sparen“: man muss alle Aufgaben kennen, diese in der richtigen Reihenfolge bearbeiten…

Fokus auf kurzfristige Wirkung

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Antikrisenblog. Derzeit begleite ich das ein oder andere Anti-Krisen-Projekt. Dabei ist mir eine Sache besonders aufgefallen: es scheint aus Sicht des internen Auftraggebers der Anti-Krisen-Maßnahmen sehr wichtig zu sein, den Fokus der entsprechenden Projektteams zu richten. Kurzfristige (positive) Wirkung auf den Gewinn steht im Vordergrund, nicht umfassende Konzepte. Die Projektteams…

Produktivität der Zukunft

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Antikrisenblog. Wie wollen Sie Ihr Unternehmen in Zukunft produktiver machen? Eine sehr spannende Frage, wie ich finde. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass etwa der Kauf eines neuen PC nicht mehr wirklich viel Produktivitätsgewinn bringt. Gleich verhält es sich mit der Anschaffung einer neuen Maschine. Die erste, die eine…

Kurzfristig neues Geschäft entwickeln: "Task-Force-Management"

aus „Projektbrief – Sonderausgabe 12-08“ // Dieser Artikel erschien ursprünglich im Antikrisenblog. „Mal angenommen das Unternehmen eines sehr guten Freundes wäre von einem plötzlichen Absatzeinbruch betroffen, wie viele Firmen derzeit. Wo sollte er ansetzen, um neue Einnahmequellen zu erschließen? Wie sollte er vorgehen? Was würden Sie ihm raten? Im Projektmanagement greift man auf die Methode…

Sofortmaßnahmen: Schnell muss es gehen

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Antikrisenblog. Sofortmaßnahmen als Reaktion auf eine Krise haben definitiv Projektcharakter: es gilt eine einmalige Leistung in begrenzter Zeit zu erbringen. Dabei kommt es auf Geschwindigkeit an. In guten Zeiten ist Geschwindigkeit eine Frage der Produktivität, kann der Schnellere doch mehr Projekte in derselben Zeit abschließen und so mehr Einnahmen erzielen.…