Wie löst man das Henne-Ei-Problem zu Projektbeginn? Wer einsteigen will, braucht ein Team, kann aber noch nicht sagen welche Mitstreiter tatsächlich nötig sind.

Der Projektstart: ‚Onboarding‘ für die Mitstreiter.

Da ist dieses Henne-Ei-Problem gleich zu Projektbeginn. Man sollte ein Projektteam haben, um vernünftig in ein Projekt zu starten, allerdings bräuchte man eine Übersicht über die anstehenden Themen, um sagen zu können, wen man denn nun im Projektteam benötigt. Ganz abgesehen davon, dass es in einer Matrixorganisation gar nicht so leicht ist überhaupt ein Projektteam zu…

Es gibt nicht mehr dazu zu sagen.

Muster brechen? Es denkt nicht. Doch.

Ich lese also „Muster brechen“ und denke: „Ja und?“ Üblicherweise kenne ich das von mir anders. Man liefert ein Stichwort und die Gedanken schießen. Es ist meist als würden die Synapsen einen irre schnellen Jive tanzen. Nicht nur Tango. Und diesmal? Nichts. Gar nichts. Einfach nur: „Ja und?“

Warum werden Ergebnisse so oft zu spät geliefert? Und was kann "man" dagegen tun?

Der Projektplan

„Die Leute halten ihre Termine nicht! Wie kann ich meine Mitstreiter dazu bringen, pünktlich zu liefern?“ Das ist eine beliebte Frage in unseren Seminaren. Sie setzt voraus, dass es sinnvoll ist, Zwischentermine zu halten. Ist es das tatsächlich? Und worin liegt es begründet, dass die Menschen mit der Einhaltung von Abgabeterminen Schwierigkeiten haben? Darauf möchte…

Kreativität, die dritte Dimension im Projektmanagement, schafft neue Lösungen

Mal so richtig was Außergewöhnliches schaffen

Da stehen sie nun an, die großen Herausforderungen, sei es die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle in Unternehmen oder die Haushaltssanierung bei Bund, Ländern und Gemeinden. Und welche Lösungen kommen zu Tage? Sie gehen oft nicht weit genug, reichen nicht. Wie aber schafft man wirklich Außergewöhnliches, wie kommt man auf neue Wege, neue Denkansätze? Ganz zu Anfang…