Wer auf die unsinnige Idee gekommen ist, man könne Pläne einhalten, weiß ich nicht. Pläne sind eine wichtige Grundlage, um aus dem Projektverlauf zu lernen. Bereits während des Projekts. Und damit sind sie auf jeden Fall nicht nicht-agil.

Es gibt kein nicht-agiles Projektmanagement

Ich will hier mal eine Lanze brechen für das gute alte Projektmanagement, das irgendwie in der Schublade für verkrustete Dinge gelandet ist. Agil ist heute hipp. Bekannte Buchautoren verteufeln das Gantt-Diagramm. Das Spannende daran: es gibt kein nicht-agiles Projektmanagement. Wer sich intensiv mit der Methode auseinandersetzt, merkt schnell, dass ein paar Anwender irgendwann falsch abgebogen sein…

Projekte auf Automatik zu stellen, bedeutet Menschen in die Lage zu versetzen, das zu tun, was zu tun ist - und zu vertrauen.

Ein Projekt auf Automatik stellen.

Es ist herrlich, was geschieht, wenn man ein Projekt auf Automatik stellt. Alles geschieht, einfach so. „Da geht was!“ hört man die Mitstreiter sagen. Jeder Beteiligte weiß, was er tun muss und tut es auch. Er weiß es selbst dann, wenn etwas schief läuft und er hat die notwendigen Kompetenzen, die dann nötigen Schritte einzuleiten. Das Projekt kommt trotz aller…

Wenn keiner macht, was einer will, dann legen gute Projektleiter erst so richtig los. Projektleitung ist Führen ohne Macht.

Gute Projektleiter sind Täter. Nicht Opfer.

Sätze wie: „Mein Chef hat mir das noch nicht gegeben!“ oder „Da kann ich nichts machen. Da ist das Marketing zuständig.“ kennen Sie sicherlich auch? Dann hoffe ich, dass Sie diese nicht von einem Projektleiter gehört haben. Denn gute Projektleiter sind Täter (im positiven Wortsinne), nehmen Einfluss, versuchen einzuwirken, auch wenn es auf das erste Mal…

Über Synchronisationspunkte lassen sich methodische Ansätze wie klassisches und agiles Projektmanagement integrieren: Meilensteine dienen als Übergabepunkte auch zwischen unterschiedlichen Ansätzen.

Zum Hausbau mit Software: Scrum und Klassik integriert

Was Scrum und klassisches Projektmanagement betrifft, bin ich hin- und hergerissen: auf der einen Seite zeigt Scrum in vielerlei Bereichen wirklich gute Ergebnisse, auf der anderen Seite wird mir der Unterschied zu klassischem Projektmanagement nicht so richtig verständlich. Wer hat gesagt, dass klassisches Projektmanagement gleichzusetzen ist mit einem Wasserfallmodell? Wer sagt außerdem, dass klassisches Projektmanagement…

Ob irgendwann tatsächlich jemand abhebt? Der Berliner Flughafen.

Wie man den Berliner Flughafen retten kann

Zugegeben, die Überschrift ist eine mutige. Ist doch der ‚BER‘, der Berliner Flughafen nicht gerade als Prestigeprojekt bekannt. Eher haben Außenstehende den Eindruck, dass dort schiefgeht, was schiefgehen kann. Im Zusammenspiel mit anderen ähnlich schlecht laufenden Großprojekten fürchten so manche um den Ruf Deutschlands in der Welt. Bisher waren wir auch als Ingenieursnation bekannt. Ändert…

Nicht alles, was einem als Projekt verkauft wird, hat diesen Titel auch verdient. Der Unterschied zur Routine ist wichtig.

Noch ein Projekt? Muss das sein?

Ich kann es nicht mehr hören: „Wir machen da ein Projekt!“ Und im nächsten Satz wird von „Zuständigkeiten“ und „Abteilungen“ gesprochen. Da möchte ich laut zwischenrufen: „Haltet ein, so wird das nichts!“ Mein Zwischenruf kommt von Innen, von tief drin. Denn viele Dinge, die als Projekt bezeichnet werden, sind keins, und viele Projekte, die welche…

Der Projektmanagement-Canvas erleichtert den Einstieg ins Projekt.

Projektmanagement-Canvas

Die grundlegenden Schritte beim Projektstart sind sich von Projekt zu Projekt sehr ähnlich. Allerdings erfordern die dafür verwendeten Instrumente und Vorlagen oft eine lineare Abfolge von Schritten. Die entspricht aber ganz und gar nicht dem, wie die meisten Projektgruppen diskutieren. Deshalb treibt mich schon lange die Frage, wie diese scheinbare Linearität aufgebrochen werden kann. Etwa…

Keine Zeit zu delegieren? Schade. Für Sie. Für Ihre Mitarbeiter. Für Ihr Projekt.

Delegieren. Schlüsselkunst.

In wie vielen Ratgebern ist zu lesen, man solle mehr „delegieren“, Aufgaben abgeben. Und das ist auch richtig, will man nicht zum Flaschenhals für das Projektteam werden. Um dann mit dem Projekt baden zu gehen. Aber wie man delegiert, das wird seltener verraten. Und mal ehrlich: wie viele Menschen kennen Sie, die wirklich gut delegieren…

“Irgendwie kommt Weihnachten doch immer so plötzlich!”

Gestatten, Idepap! Weihnachtsgeschenke.

„Irgendwie kommt Weihnachten doch immer so plötzlich!“ Idepap musste schmunzeln, denn Emma hatte ein echtes Problem. Es war der Tag vor Weihnachten und irgendwie war der morgendliche Kaffeeplausch nicht so entspannt, wie Idepap es sich vorgestellt hatte. Emma hüpfte regelrecht auf ihrem Stuhl umher, ganz aufgeregt ob der Dinge, die sie noch nicht erledigt hatte.…

Das Denken in Abteilungen funktioniert nur dann, wenn es einen belastbaren Prozess gibt, den alle kennen. Den gibt es im Projekt erst nach der Planung.

Wer von Abteilungen redet, denkt nicht in Projekt.

Wir erleben das immer wieder: sobald ein Projektauftrag diskutiert wird, werden die Abteilungen benannt, die „zuständig“ sind. Damit einher geht das Verständnis, dass jemand, der „zuständig“ ist, sich auch darum kümmern wird. Blöd, wenn der Betreffende davon nichts weiß, weil es sich um ein Projekt handelt, oder eine ganz andere Vorgehensweise im Kopf hat, als…