Bei einer Marke geht es vor allem um Vertrauen. Eines der Bücher, das mich heute noch sehr bewegt, ist von Hans Domizlaff aus dem Jahr 1951: Die Gewinnung des öffentlichen Vertrauens.

Fünf inspirierende Bücher: (m)eine persönliche Liste.

Eine Welt ohne Bücher? Mir würde viel fehlen, sehr viel. Bücher liefern Geschichten aus einer anderen Perspektive und im Gegensatz zu Blogs sind Bücher ein abgeschlossenes Werk. Der Autor liefert mir zum Inhalt auch seine Struktur der Dinge. Was waren diejenigen Sach- und Fachbücher, die mich bisher am meisten inspiriert haben? Dieser Frage bin ich nachgegangen.…

Den Barcode vor dem Produkt anbringen und so mit den 'Großen' Geld verdienen? Oder gleich ein Probierhaus gründen? Der Einzelhandel ist zu retten, oder?

Die Zukunft des Einzelhandels.

Mal ehrlich, ich versteh‘ das nicht: das Internet macht den Einzelhandel kaputt. Da gibt es diese bösen, großen Unternehmen, die keine Ladengeschäfte betreiben. Dort gibt es alles billiger und schneller und nach Hause geliefert. Und deshalb machen die Ladengeschäfte der Einzelhändler in den Innenstädten nun kein Geschäft mehr. Genau genommen ist es das gar nicht,…

Kreativität, die dritte Dimension im Projektmanagement, schafft neue Lösungen

Was muss „die Projektleitung“ leisten? Kreativität als dritte Dimension im Projektmanagement.

Zu Projektbeginn stellt sich für einen Projektleiter immer wieder dieselbe Frage: was sind die speziellen Anforderungen dieses Projekts? Ich spreche nicht von den Anforderungen an das Projektergebnis, vielmehr von den Anforderungen an „die Projektleitung“. Was muss diese Person oder dieser Personenkreis leisten? Worauf sollte er sich konzentrieren? Welche Instrumente des Projektmanagement anwenden? Wie könnte die…

Kreativität, die dritte Dimension im Projektmanagement, schafft neue Lösungen

Mal so richtig was Außergewöhnliches schaffen

Da stehen sie nun an, die großen Herausforderungen, sei es die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle in Unternehmen oder die Haushaltssanierung bei Bund, Ländern und Gemeinden. Und welche Lösungen kommen zu Tage? Sie gehen oft nicht weit genug, reichen nicht. Wie aber schafft man wirklich Außergewöhnliches, wie kommt man auf neue Wege, neue Denkansätze? Ganz zu Anfang…

"Warum bauen Autobauer keine Fahrräder?"

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Antikrisenblog. Einen Artikel mit dieser Überschrift habe ich soeben in der GDI Impuls (1/2009, siehe www.gdi.ch) gelesen und er hat mich nachdenklich gemacht. Detlef Gürtler interviewt Tim Renner, der das Buch „Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm“ veröffentlicht hat und darin den Niedergang der Musikindustrie beschreibt. Im von…